Arbeitskreis Sucht im Betrieb der Fachstelle für Suchtvorbeugung - In dem regelmäßig stattfindenden Arbeitskreis Sucht im Betrieb werden Erfahrungen mit innerbetrieblicher Suchtkrankenhilfe ausgetauscht. Die Fachstelle für Suchtvorbeugung gibt weitere Informationen.
Arbeitskreis Sucht im Betrieb der IHK zu Dortmund - In dem regelmäßig stattfindenden Arbeitskreis Sucht im Betrieb werden Erfahrungen mit innerbetrieblicher Suchtkrankenhilfe ausgetauscht. Die IHK zu Dortmund gibt weitere Informationen.
Ausgeraucht – Freier leben ohne Nikotin – Ein Angebot der AOK Westfalen-Lippe in Dortmund - Dieser Kurs soll helfen, das Rauchen aufzugeben.
Ausgeraucht – Freier leben ohne Nikotin – Ein Angebot der AOK Westfalen-Lippe in Hamm - Dieser Kurs soll helfen, das Rauchen aufzugeben.
Ausgeraucht – Freier leben ohne Nikotin – Ein Angebot der AOK Westfalen-Lippe in Lünen - Dieser Kurs soll helfen, das Rauchen aufzugeben.
Ausgeraucht – Freier leben ohne Nikotin – Ein Angebot der AOK Westfalen-Lippe in Schwerte - Dieser Kurs soll helfen, das Rauchen aufzugeben.
Ausgeraucht – Freier leben ohne Nikotin – Ein Angebot der AOK Westfalen-Lippe in Unna - Dieser Kurs soll helfen, das Rauchen aufzugeben.
Beratung bei illegalem Drogenmissbrauch - Die Drobs Dortmund ist Anlaufstelle bei Problemen mit illegalen Drogen. Dort besteht die Möglichkeit, sich telefonisch oder persönlich zum Thema Drogen beraten zu lassen oder sich weitere Informationen in Form von Filmen, Büchern, CD-Roms etc. auszuleihen.
Beratung bei Suchterkrankungen durch das Diakonische Werk - Die Diakonie berät und/ oder behandelt Alkohol- und Medikamentenabhängige, ihre Angehörigen und Interessierte.
Beratungs- und Behandlungsstelle für Alkohol- und Medikamentenabhängige des Caritasverbandes e.V. - Behandlung bei Abhängigkeit von Alkohol oder Medikamenten, sowie Beratung der Betroffenen und ihrer Angehörigen.
Betriebliche Gesundheitsförderung – Beratung durch das Kreisgesundheitshaus Unna - Um die Aktivitäten der Gesundheitsförderung der im betrieblichen Arbeits- und Gesundheitsschutz tätigen Fachleute und Funktionsträger zu unterstützen, wurden im Büro Arbeit und Gesundheit im Gesundheitshaus verschiedene Angebote entwickelt.
Betriebsprojekte zum Thema Sucht - Die Fachstelle für Suchtvorbeugung in der DROBS schult betriebliche Zielgruppen, berät und begleitet Projekte zum Thema Sucht. Darüber hinaus können auch betriebsspezifische Informationen über Suchtentstehung und -prävention erarbeitet werden.
Broschüren des AOK Bundesverbandes zu arbeitsweltbezogenen Gesundheitsthemen - Der AOK Bundesverband gibt unter dem Stichwort „Gesunde Unternehmen“ verschiedene Broschüren heraus, die online bestellt werden können.
Datenbank zur Recherche von Angeboten im Gesundheitsbereich - Deutscher Sportbund und BKK Hoesch - Das nach Postleitzahlen recherchierbare Angebot reicht von Rückenschule über Stressbewältigung und Ernährungskurse bis zur Raucherentwöhnung.
Fachliche Auskünfte über Suchtgefahren - Die Deutsche Hauptstelle gegen Suchtgefahren ist Fach- und Kontaktstelle für fachliche Auskünfte über Suchtgefahren. Sie stellt Informationen über Hilfsangebote und Einrichtungen der Suchtkrankenhilfe für Betroffene und Multiplikatoren zur Verfügung.
Freundeskreis Suchtkrankenhilfe für Alkohol- und Medikamentenabhängige e.V. - Die genauen Trefforte und Zeiten für diese Selbsthilfegruppe erfragen Sie bitte telefonisch.
Hilfen für Suchtkranke im Kreis Unna - Das Gesundheitshaus Unna stellt Informationen über Hilfsmöglichkeiten und Einrichtungen der Suchtkrankenhilfe, Beratung, Betreuung, Nachsorge, Seminare zum Themenkranz Sucht sowie Sportangebote zur Verfügung. Angesprochen werden sowohl von Abhängigkeit Betroffene als auch deren Angehörige. Das Angebot ist regional gebunden, d.h. es richtet sich ausschließlich an Interessenten aus dem Kreis Unna.
Nikotinstopp – Seminar des balou e.V. - Mit dieser psychologischen Rauchentwöhnungsmethode können Sie dauerhaft glücklicher Nichtraucher werden.
Selbsthilfe Anonyme Alkoholiker - Die Treffen der Anonymen Alkoholiker finden in der Innenstadt und in verschiedenen Vororten statt.
Selbsthilfe bei Essstörungen - Die Selbsthilfegruppe für alle Formen von Essstörungen trifft sich zu zwei unterschiedlichen Terminen.
Selbsthilfe für Suchtkranke durch den Kreuzbund e.V. - Die Selbsthilfe- und Helfergemeinschaft ist auch für Angehörige geöffnet.
Selbsthilfe zur Raucherentwöhnung - Die Dortmunder Selbsthilfegruppen zur Raucherentwöhnung.
Suchtberatung des Sozialpsychiatrischen Dienstes des Gesundheitsamtes Dortmund - Der Sozialpsychiatrische Dienst des Gesundheitsamtes berät bei Alkohol-, Medikamenten- und Drogenabhängigkeit.
Suchtgefährdetenhilfe durch den Deutschen Guttempler-Orden - Der Deutsche Guttempler-Orden bietet Suchtgefährdetenhilfe für Betroffene und Angehörige.