Donnerstag, 23. November 2017
Suche Suche | Kontakt Kontakt | Sitemap Sitemap | Impressum Impressum |   anmelden   
Header

 


Gesunde Stadt Dortmund e.V.

..:: Unternehmen » Organisation » Älter werden in Beschäftigung » Informationen » Wissenstransfer und Wissensmanagement
 Wissenstransfer und Wissensmanagement minimieren 

Prozesse - Probleme - Aufgaben

Das Thema „Wissen“ ist in aller Munde: „Wissensgesellschaft“, „Wissensarbeit“, „Wissensorganisation“, „Wissensmanagement“ etc. etikettieren auf unterschiedlichen Ebenen Wandlungsprozesse, die durch eine zunehmende Bedeutung der Ressource Wissen charakterisiert sind. Innovative Produkte, intelligente Güter und Dienstleistungen erfordern demnach die effiziente Vernetzung und Neukombination kollektiver Wissensbestände.

Der demografische Wandel verschärft diese Situation, vor allem dann, wenn Erfahrung (oder auch implizites Wissen) ein wichtiges Element der betrieblichen Arbeit darstellt. Gerade die Erfahrungen der MitarbeiterInnen werden aber häufig nicht dokumentiert und gehen verloren wenn Beschäftigte den Betrieb verlassen, sei es durch Ruhestand oder Kündigung. Es geht folglich darum, rechtzeitig den Transfer des Wissens zu organisieren.

Mögliche Maßnahmen

  • Organisieren Sie nach Möglichkeit Tandems oder kleine Gruppen zum Wissenstransfer.
  • Führe Sie Wissenstransfer arbeitsplatznah durch.
  • Prüfen Sie eventuell erforderliche Weiterbildungen der "Nachfolger".
  • Bereiten Sie den/die Wissensvermittler auf ihre Rolle vor.

Unter "Links" auf der rechten Seite finden Sie einen für KMU interessanten Leitfaden zu Wissensmanagement in KMU.

 Modulinhalt drucken   

 Hintergrundinformationen aus anderen Quellen minimieren 

 

Beispiele Guter Praxis aus anderen Unternehmen.

  • Die INQA Datenbank "Gute Praxis" bietet unter dem Stichwort "Demografie" über 50 Beispiele zur Information und zum nachmachen.
  • Das "Go to Practice!" Protal (G2P) der Gemeinschaftsinitiative Gesünder Arbeiten e.V. zeigt an rund 20 Beispielen, welche Maßnahmen zur Verbesserung der Altersstruktur im Unternehmen und langfristige strategische Ansätze zur Prävention (Lebenslanges Lernen, altersgemischte Teams, Altersstrukturanalyse etc.) erfolgreich sind.

dnn - Das Demografie-Netzwerk

Thematischer Initiativkreis "Alterwerden in Beschäftigung" der Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA)

Das Präventionsportal "Demographischer Wandel in der Arbeitswelt" mit vielen Praxisbeispielen.

Demowerkzeuge - ausgewählte praxiserprobte Vorgehensweisen, Verfahren und Instrumente zum demographischen Wandel.

Beratungs- und Unterstützungsangebote für die Arbeitszeitgestaltung und die Planung von Schichtarbeit in der Produktion

Expertia . Das JobNetzwerk für Experten mit midestens 25 Jahren Berufserfahrung.

Perspektive 50plus – Beschäftigungspakte für Ältere in den Regionen“. Ein Programm des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales zur Verbesserung der Beschäftigungschancen älterer Langzeitarbeitsloser.

Das Demografieportal NRW bietet viele Informationen über Konzepte, Veranstaltungen, Partner und Projekte zum Thema.

In der KomNet Wissensdatenbank können Sie sich über die häufigsten Fragen zum Thema informieren oder selber Fragen zum Thema demografischer Wandel an ein Expertenteam stellen.

  

Bild
 Arbeitshilfen minimieren 

  

 Links minimieren 

 Modulinhalt drucken   

Copyright (c) 2017 Pragmagus   |   Datenschutzerklärung