Freitag, 24. November 2017
Suche Suche | Kontakt Kontakt | Sitemap Sitemap | Impressum Impressum |   anmelden   
Header

 


Gesunde Stadt Dortmund e.V.

..:: Unternehmen » Belastungen » Sucht » Informationen » Abhängigkeiten von Rauschmitteln im Betrieb
 Welche Abhängigkeiten von Rauschmitteln kann es in meinem
 Betrieb geben?
minimieren 

Prozesse - Probleme - Aufgaben

Es sind vor allem vier Rauschmittel, die in Ihrem Unternehmen den Menschen Probleme bereiten können:

  1. Alkohol - Alkohol wird zwar als Suchmittel gerne verdrängt und verharmlost, es ist aber das verbreitetste. Rund 2,5 Millionen Menschen sind alkoholabhängig. Es wird davon ausgegangen, dass bei 25 bis 30 Prozent aller Arbeitsunfälle Alkohol zumindest eine Rolle gespielt hat.
  2. Medikamente - Kaum wahrgenommen, aber ebenfalls weit verbreitet, ist die Medikamentensucht. Schlaf-, Beruhigungs- und Schmerzmittel, aber auch Appetitzügler können auf Dauer süchtig machen. Rund 1,4 Millionen Menschen in Deutschland sind medikamentensüchtig.
  3. Drogen - Zur dritten Gruppe der Suchtmittel gehören Drogen wie z. B. Cannabis, Amphetamine, Ecstasy, Kokain oder Heroin. Es sind die einzige Suchtmittel, deren Besitz strafbar ist. In der Öffentlichkeit wird die Drogensucht im Verhältnis zu den anderen Süchten häufig thematisiert. Rund 120 000 Menschen in Deutschland sind drogensüchtig.
  4. Nikotin - Viele Raucher werden von Zigaretten abhängig. Nikotin ist ein Suchtstoff und kann zu körperlicher und psychischer Abhängigkeit führen. In Deutschland rauchen ca. 5,9 Millionen Frauen (31%) und 9 Millionen Männer (39%) regelmäßig oder stark. Hinzu kommen die so genannten Gelegenheitsraucher.
 Modulinhalt drucken   

 Hintergrundinformationen aus anderen Quellen minimieren 

Weitere Informationen:

 

  

Bild
 Arbeitshilfen minimieren 

  

 Formular minimieren 

  

Copyright (c) 2017 Pragmagus   |   Datenschutzerklärung