Freitag, 24. November 2017
Suche Suche | Kontakt Kontakt | Sitemap Sitemap | Impressum Impressum |   anmelden   
Header

 


Gesunde Stadt Dortmund e.V.

..:: Unternehmen » Belastungen » Bildschirmarbeit » Informationen » Wie muss die Arbeitsumgebung beschaffen sein?
 Wie muss die Arbeitsumgebung beschaffen sein? minimieren 

Prozesse - Probleme - Aufgaben

Wer gut arbeiten will, benötigt Platz. An jedem Arbeitsplatz muss die freie unverstellte Bewegungsfläche mindestens 1,50 qm betragen. Sie soll an keiner Stelle weniger als 1,00 m tief sein.

Zum Bewegungsraum gehören auch die Verkehrswege. Sie müssen ausreichend breit sein. Bei der Zählung müssen auch Besucher, Kunden usw. berücksichtigt werden.

Bei der Planung von Arbeitsplätzen sollte die Fläche je Arbeitsplatz einschließlich allgemein üblicher Möblierung und anteiliger Verkehrsflächen im Mittel nicht kleiner als 8 qm bis 10 qm sein.

Beleuchtung
Sie müssen vor allem Blendungen durch zu große Helligkeitsunterschiede im Blickfeld z. B. durch Fenster oder helle Flächen, die sich störend im Bildschirm spiegeln können (Störlichtquellen), vermeiden.

Hoher Tageslichteinfall kann z. B. durch Vorhänge, Jalousien oder Lamellenstores im Fensterbereich begrenzt werden. Für die Beleuchtung von Bildschirmarbeitsplätzen sollen Lampen der Lichtfarben warmweiß oder neutralweiß eingesetzt werden.

Lärm
Der Lärmpegel an Büroarbeitsplätzen soll (auch unter Berücksichtigung der von außen einwirkenden Geräusche) höchstens 55 dB(A) (bei den üblichen überwiegend geistigen Tätigkeiten) bzw. 70 dB(A) (bei mechanischen Bürotätigkeiten) betragen.

Raumklima
Die Raumtemperatur soll in der Regel 21 °C bis 22 °C betragen. Bei hohen Außentemperaturen kann die Raumtemperatur höher sein, sie sollte jedoch 26 °C nicht überschreiten. Die relative Luftfeuchte muss im Bereich von 30 % bis 65 % liegen. Eine relative Luftfeuchte von ca. 50 % ist empfehlenswert.

Bodenbeläge
Setzen Sie antistatische Bodenbeläge ein, um eine elektrostatische Aufladung zu vermeiden.
    

Mögliche Maßnahmen

  • Überprüfen Sie, ob am Arbeitsplatz und auf den Verkehrswegen genügend Bewegungsfreiheit gegeben ist.
  • Überprüfen Sie, ob die Anordnung der Bildschirme ein blendfreies Arbeiten ermöglicht und ob die Bildschirme nicht vor einem Fenster stehen; möglichst parallel zum Fenster.
  • Überprüfen Sie, ob kein Fenster hinter dem Monitor ist; ansonsten Lamellen anbringen.
  • Sprechen Sie mit Ihren Beschäftigten regelmäßig darüber, wo es Probleme und Verbesserungen in der Arbeitsumgebung gibt.

 

 Modulinhalt drucken   

 Hintergrundinformationen aus anderen Quellen minimieren 


Weitere Informationen:

  

Bild
 Arbeitshilfen minimieren 

  

 Formular minimieren 

  

Copyright (c) 2017 Pragmagus   |   Datenschutzerklärung