Freitag, 24. November 2017
Suche Suche | Kontakt Kontakt | Sitemap Sitemap | Impressum Impressum |   anmelden   
Header

 


Gesunde Stadt Dortmund e.V.

..:: Unternehmen » Arbeitsverfahren » Schweißen » Informationen » Was um hochwertig Schweißen können?
 Was benötigen die Beschäftigten, um hochwertig Schweißen zu können? minimieren 

Prozesse - Probleme - Aufgaben

Ihre Beschäftigten können nur dann hochwertig Schweißen, wenn eine Reihe von Bedingungen erfüllt sind, für die Sie sorgen müssen. Dazu gehören neben der fachgerechten Ausbildung unter anderem:

  1. Beim Schweißen ist je nach Verfahren von Ihnen eine geeignete Persönliche Schutzausrüstung zur Verfügung zu stellen. Besonders benötigt werden Augen-, oft auch Gesichtsschutz, Handschutz, geschlossene, öl- und fettfreie, schwer entflammbare Kleidung. Die Persönliche Schutzausrüstung soll Verletzungen durch Verbrennungen sowie UV-Strahlen verhindern.
  2. Schweißrauche und -stäube sind gesundheitsschädlich. Dies gilt besonders beim Schweißen von chrom- und nickelhaltigen sowie verzinkten Stählen. Im Bereich des Schweißarbeitsplatzes deshalb auf gute Lüftung und Absaugung achten. An festen Schweißarbeitsplätzen sorgen Sie am besten mit technischen Absauganlagen (an der Entstehungsstelle) dafür, dass die Luft sauber bleibt.

Nur wenn Ihre Beschäftigten geschützt sind und saubere Luft zum Atmen haben, können sie auch hochwertig Schweißen.

Mögliche Maßnahmen

  • Stellen Sie Ihren Beschäftigten geeignete Schutzbrillen (Schutzstufen 2-8) zum Gasschweißen zur Verfügung.
  • Stellen Sie Ihren Beschäftigten geeignete Schutzschirme oder Schutzschilde Schutzstufe 9-15 zum Elektroschweißen zur Verfügung.
  • Stellen Sie Ihren Beschäftigten Schutzkleidung für Schweißer zur Verfügung. Dazu zählen Lederschürze, Schweißerschutzhandschuhe, Schutzhaube und Schutzschuhe.
  • Sorgen Sie dafür, dass Trennwände zu benachbarten Arbeitsplätzen aufgestellt sind.
  • Sorgen Sie dafür, dass an Schweißarbeitsplätzen immer eine ausreichende Lüftung vorhanden ist. Wenn die Absaugung von schädlichen Gasen, Dämpfen, Nebeln oder Rauchen nicht möglich ist, müssen Atemschutzgeräte benutzt werden. Fragen Sie Ihre Sicherheitsfachkraft.
  • Prüfen Sie gemeinsam mit Ihrem Betriebsarzt, ob für einige Beschäftigte die arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchung nach G39 "Schweißrauche" veranlasst werden muss.
 Modulinhalt drucken   

 Hintergrundinformationen aus anderen Quellen minimieren 

  

Bild
 Arbeitshilfen minimieren 

Unterweisungsunterlage Schweißen

Erlaubnisschein für Schweiß- und Feuerarbeiten

Aushang/Infoblatt Schweißen

  

 Formular minimieren 

  

Copyright (c) 2017 Pragmagus   |   Datenschutzerklärung