Selbsttest
Schweißen
Mit diesem Selbsttest können Sie selbst checken, ob Sie fachgerecht und sicher schweißen:
 
Ja
Nein
Mir stehen technisch einwandfreie Schweißgeräte zur Verfügung.
Ich verwende nur Schläuche, Armaturen, Werkzeuge und Geräte, die geprüft sind und deren Prüffrist noch nicht abgelaufen ist.
An meinem Schweißarbeitsplatz werden regelmäßig (ca. einmal jährlich) die möglichen Gefährdungen und Belastungen beurteilt.
Mir stehen zum Schutz vor Verletzungen Schweißer-Schutzbrillen, Schutzschilde oder -schirme, jeweils mit genormten Schweißerschutzfiltern zur Verfügung.
Ich benutze diese Schutzausrüstung konsequent bei jeder Schweißarbeit.
Mir stehen an meinem Schweißplatz Abschirmungen zum Schutz Dritter zur Verfügung.
Meine Kleidung ist beim Schweißen nicht mit Öl, Fett, Lack oder Lösemitteln verschmutzt.
Ich sichere meine Gasflaschen gegen Umstürzen und habe dafür auch die notwendigen Hilfsmittel (Ketten, Schellen).
Ich stelle Gasflaschen nicht in Durchfahrten, Durchgängen, Hausfluren, Treppenhäusern und in der Nähe von Wärmequellen auf und lagere sie auch nicht dort.
Vor Beginn der Schweißarbeiten achte ich darauf, dass alle brennbaren Teile aus der gefährdeten Umgebung entfernt sind. Nicht entfernbare brennbare Teile decke ich ab.
Während der Schweißarbeiten schütze ich die Gasschläuche vor mechanischen Beschädigungen und gegen Anbrennen.
Ich spreche über mögliche Gefahren, Probleme und Verbesserungsvorschläge mit der Chefin/dem Chef.
 
Zu den Fragen, die Sie mit Nein beantwortet haben, sollten Sie Ihr Verhalten einmal überdenken und da, wo Sie Hilfe benötigen, sprechen Sie doch einmal mit Ihrem Chef/Ihrer Chefin. Da sollten Sie in Ihrem Unternehmen dringend etwas verbessern.